Infrarot Wärmebildkameras:

Unsere Infrarotkameras bieten stationäre Thermografie-Systeme mit einem herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Wärmebildkameras werden über USB 2.0 an einen Rechner angeschlossen und sind sofort nach dem Verbinden einsatzbereit. Die dazugehörige Software stellt die erfassten Temperaturdaten als Wärmebild dar. Zusätzlich übernimmt die Software die Fernsteuerung der Kameras.

Vorteile von Wärmebildkameras
Erleben Sie Wärmebilder in Echtzeit mit einer Frequenz von bis zu 128 Hz. Schnelle Messereignisse lassen sich als Schnappschüsse bzw. Videosequenzen erfassen und archivieren. Zusammen mit der sehr guten thermischen Empfindlichkeit ist es möglich, selbst kleinste Temperaturunterschiede eines Objekts zu erkennen.
Die PI Wärmebildkameras wiegen einsatzbereit inklusive Optik und Kabel weniger als 320 Gramm. Damit gehören sie zu den kleinsten Wärmebildkameras der Welt (Maße bis zu 46 mm x 56 mm x 90 mm).

  • Automatische Hotspotsuche
  • Objekte können mit den PI Infrarotkameras thermisch untersucht und Hotspots oder Coldspots automatisch gefunden werden.

  • Schnelle Temperaturmessungen
  • Mit Infrarotkameras lassen sich sowohl Temperaturverteilungen auf einer Oberfläche darstellen als auch die exakten Temperaturen im Millisekunden-Intervall erfassen.

  • Umfangreiche Software mit Zeilenkamera-Funktion
  • Die mitgelieferte Thermografie-Software wird nicht nur für die umfangreiche Temperaturdatenanalyse und -dokumentation genutzt. Sie verfügt auch über eine Zeilenkamera-Funktion, mit der sich bewegende Messobjekte innerhalb eines Prozesses problemlos überwacht werden können.

  • Einfache Prozessintegration
  • Die fortschrittlichen Schnittstellenkonzepte ermöglichen die Einbindung der Infrarotkamera in Netzwerke und automatisierte Systeme:
    • USB Kabelverlängerung bis zu 100 m über Ethernet oder bis zu 10 km über Glasfaser
    • Prozessinterface (PIF) als Analog-Input / -Output (0 – 10 V) und Digital-Input (Low- und High-Level)
    • Softwareinterface über Dynamic-Link-Library (DLL) und ComPort

Wärmebildkamera